Cookies ermöglichen eine bestmöglichste Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite und ihrer Inhalte/Informationen erklären Sie sich damit einverstanden, daß wir Cookies verwenden.  Weiterlesen... Einverstanden
Elvira mit Bergschuh
(c) StillS

In der Ruhe des Waldes findet man Ruhe der Gedanken. Wer ganz gelassen und langsam unterwegs ist, braucht sich nicht mehr hetzen lassen von Termindruck und Aufgaben. Wie so ein Waldbadegang genau abläuft, lesen Sie auch hier.

Das sollten Sie zum Waldgang mitbringen: Eine lange Hose und feste Schuhe. Nur wegen Matsch und Zecken. Eine Jacke, die wärmt, falls es Sie leicht fröstelt. Wer unsicher läuft, darf gerne seine Wanderstöcke mitbringen. Wir gehen wirklich in den Wald. Wir gehen bei jedem Wetter – außer nach Wind und Sturm. Schließlich wollen Sie ja nicht von einem Ast belästigt werden.  

Das sollten Sie daheim lassen: Ihr Handy, Ihren Hund, Ihre Zigaretten.  

Das nehmen Sie mit vom Waldgang: kleine Tricks zur Stressreduktion, die Erfahrung der Langsamkeit, das gute Gefühl in der Kraft des Lebens wie ein Baum verwurzelt zu sein. 

 

Lust darauf? Buchen Sie hier oder melden Sie sich zum Schnupper-Waldbaden der Tegernseer Tal Tourismus an.