Cookies ermöglichen eine bestmöglichste Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite und ihrer Inhalte/Informationen erklären Sie sich damit einverstanden, daß wir Cookies verwenden.  Weiterlesen... Einverstanden
E-Mini Auslieferung München
 (c) StillS

10.März 2020 –  ich hole meinen E-Mini ab. Es ist der erste E-Mini, der in München ausgeliefert wird, sagt mir der Verkäufer. Christoph Krause von Mini München hat nicht sonderlich viel mehr Ahnung vom Electric Fahren wie ich selbst. Sein Kollege konnte schon mal mit dem E-Cooper durch die Stadt sprinten und hat ihm erzählt, wie’s war. Demnächst soll er zu einem E-Workcamp nach Portugal.

Wir steigen beide das erste Mal aufs Gaspedal, als wir in der Auslieferungshalle den E-Mini rein (Christoph Krause) und raus (ich) fahren. Hui, ein kurzer Überraschungsmoment! Da reicht ein leichtes Tippen auf das Pedal und der Cooper flitzt los. Und ich meine flitzt los, nicht tuckert los, wie mein vorheriger Diesel -X1.

Das hier sind die ersten Zahlen, Daten, Fakten:

  • Kosten: 32 400 Euro brutto. Nicht wenig für so ein kleines Automobil. Aber für diesen Preis sind einige Features wie etwa LED-Scheinwerfer, Klimaautomatik, Standheizung und Navigationssystem enthalten, für die man bei der vergleichbaren Verbrenner-Variante einen Aufpreis zahlen müsste. Außerdem darf man die Umweltprämie von Hersteller und Bund abziehen.
  • Umweltprämie vom Bund: 3000 Euro
  • Keine Kfz- Steuer bis 2030
  • Fahrleistung: 135 kW (184 PS) . Das Höchsttempo des E-MINI wird bei 150 km/h abgeriegelt. Die Beschleunigung von Null auf 100 km/h ist mit 7,3 Sekunden angegeben.
  • Reichweite: 242.0 -270.0 km
  • Verbrauch: 16.8 kWh/ 100 km kombiniert
  • Ladezeit: Geladen wird entweder mit einer Geschwindigkeit von 11 kW oder mit  Gleichstrom mit bis zu 50 kW Ladeleistung. Von 0 auf 80% soll es damit in 35 Minuten gehen.
  • CO2: 0.0g/km kombiniert. Trotzdem habe ich eine Feinstaubplakete in der Windschutzscheibe kleben.
  • Energieklasse A+ . BMW nennt alle Verbrauch und Emissionswerte laut NEFZ und schreibt:  "Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist."

Der Normverbrauch ist allerdings nur bedingt auf die Wirklichkeit im Straßenverkehr zu übertragen, steht da zu lesen. Das heißt also, ich werde das Auto in Zukunft im realen Leben der Wirklichkeit testen müssen. Ach!!