Journalistin

Journalistin Bayern

Autorin Bayern

Storytelling, Content-Erstellung oder cross-mediales Arbeiten: ich habe eine umfassende Fernsehausbildung, eine Sprecherausbildung und viel Erfahrung in den Medien Fernsehen, Print und online. Kurzum: Ich bin Journalistin Bayern, komme aus Bayern, biete drei Medien aus einer Hand und wenn es sein muss, schreibe ich gern mal auch - wie in Bayern - bairisch - bissig.

 

autorin bayern

 

Kirchen, Schlösser, Bürgerhäuser in Bayern - früher hat man in Heimat- oder Fremdenführungen vor allem auf die (kultur-)historischen Schätze hingewiesen, heute rückt mehr und mehr das in den Blickpunkt, was früher selbstverständlich war: Freilich sind auch Klischee- und Hochglanzbilder nach wie vor gefragt. Daneben gibt es aber auch ein neues Interesse für Nischen, für Besonder- und Eigenheiten einer Stadt, eines Dorfes, einer Landschaft.

Es entstehen neue Führungsformen: Jugendliche zeigen Flüchtlingen ihre neue Heimat, sogenannte "Greeter" führen Touristen kostenlos durch ihr Viertel und zu den vermeintlich besten Kneipen und schicksten Locations. Vereine wie "Stattreisen" in München wollen dazu motivieren, die eigene Heimat mit neuen Augen wahrzunehmen und kritisch zu hinterfragen. Sie führen Einheimische in Bayern in den Untergrund der U-Bahn oder an Orte, an denen Nachhaltigkeit gelebt wird.

 

Tegernsee – Josef Resch ist Privatermittler. Keiner, der untreuen Ehefrauen auflauert. Er hatte es auf die richtig dicken Fische abgesehen. FBI, BKA und englischer Geheimdienst sind Wörter, die ihm leicht über die Lippen gehen. „Sepp, du hast doch Kontakte zur russischen Mafia“, hat ihn so mancher Anrufer 1992 im Fall Reemtsma gefragt.

24 Jahre später stellt ihm die Journalistin Sonja Still die Fragen. Sie interviewt Resch vor Publikum im Stieler-Haus. Als sie sein Buch las, sei „im Kopf das Kino losgegangen“, schickt Still voraus. Für gewöhnlich sei sie „frecher und investigativer“. Im Fall Resch gebe sie „lieber das Tegernseer Trutscherl“. Resch antwortet geduldig. Er spricht mit sonorer Stimme, auf Hochdeutsch mit bairischem Einschlag. Wenn er keine Antwort geben will, gibt er keine. Darauf hätten sie sich vorab geeinigt, so Still. Für sie sei das Interview heikel. Sie müsse immer genau überlegen, was sie sagt. Denn Reschs Anwalt taxiert sie vom Publikum aus. Ein falsches Wort kann böse Folgen für seinen Mandanten haben.

Doch auch ganz ohne Interview und Publikum lässt einen Reschs Biographie leicht wie ein Tegernseer Trutscherl vorkommen. In seine Welt haben Otto-Normalbürger keinen Einblick. Nur seine Familie wusste, dass er im Untergrund arbeitet – und die Polizei. Ist es nicht schwer, das aufrechtzuerhalten? Mit normalen Leuten rede er nicht, sagt Resch. Wobei, was sei schon normal, legt er nach. Er sei ein absoluter Einzelgänger, ein Beobachter. Sein eiserner Grundsatz: nicht verstellen. Sonst verstricke man sich in Widersprüche, sagt er und präsentiert sich als nahbarer Mann, der mit beiden Beinen auf dem Boden steht.

Der Tegernsee-Reiseführer

Genuss, Geschichte und Geschichten

Neuer Reiseführer mit allen Infos für einen rundum gelungenen Besuch im Tegernseer Tal - ab März im Handel

Weit ist der Himmel über dem Tegernseer Tal, weil hier die Alpen gerade erst beginnen. Und weit sind die Herzen der Menschen, die jeden Gast herzlich begrüßen und Neuem gegenüber aufgeschlossen sind,  gleichzeitig ihre Traditionen bewahren oder vergessene zu frischem Leben erwecken. Es ist eine Genussregion, ein Ort mit reichem kulturellen Erbe, direkt vor den Toren der Metropolregion München. Österreich mit Salzburg und Tirol sind die nächsten Nachbarn. Eine Reise an den Tegernsee kann alles sein: kulinarische Entdeckungsfahrt, sportlicher Actiontrip, ruhige Auszeit in wunderschöner Natur. Eines haben Sie hier immer: Begegnungen mit richtig netten Leuten.

Der Reiseführer bringt Ihnen die Menschen nahe, die hier leben. In „Auf a Wort“ lernen Sie die kennen, die hier im Tegernseer Tal daheim sind. Ihnen werden Sie bei einem Besuch am See bestimmt begegnen. Mit „Sieben Souvenirs fürs Herz“ verraten Ihnen prominente und weniger prominente Einheimische kostbare Momente, die Sie im Tal erleben können.  Es werden Ihnen die Themen Genuss, Kunst, Kultur und Reiseinformation benutzerfreundlich, authentisch und mit „vui Gfui“, also mit viel Liebe zum Tal, präsentiert. Einfache Wanderungen und Genusstouren geben Anregungen für individuelle Auszeiten und außergewöhnliche Eindrücke. Ein Reiseführer im klassischen Format, mit leuchtenden Farben, aber ohne lautes Geschrei präsentiert sich der Band zudem als stilvoller Reisebegleiter.

Auf an den Tegernsee!

 

Der Tegernsee Reiseführer – Genuss, Geschichte und Geschichten
Gmund, Tegernsee, Rottach-Egern, Bad Wiessee, Kreuth und Waakirchen

Erschienen als  StillS Reise-Edition
ISBN 978-3-00-055354-7

Preis 16,80 Euro
Im Buchhandel oder direkt hier zzgl. 3 Euro Versandkosten

Am 2. März 2017 kommt der „Der Tegernsee-Reiseführer“ frisch aus der Druckerei.  Einer breiten Öffentlichkeit wird er am 8. März auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin präsentiert. Als Autorin und Reisejournalistin fand ich es an der Zeit, einen aktuellen Reiseführer für das Tegernseer Tal anzubieten. Immerhin sind klassische Reiseführer nach Katalogen aus Reisebüros und Websites der Reisedestination die wichtigste Informationsquelle von Urlaubern; sie liegen als Informationsquelle sogar gleichauf mit Online-Portalen. Fürs Tegernseer Tal legte Max C. von KrempIhuber 1854 einen solchen Reiseführer vor, seitdem gibt es eine Vielzahl von Alm- , Wander- oder Hüttenführern, keiner aber widmete sich der reichhaltigen Geschichte, dem Genuss und der Kultur im Tegernseer Tal.

Dabei ist genau dies der einzigartige Wert als Tourismus-Destination in Bayern. Sporteln und Wandern lässt sich hier freilich gut, aber Kultur und Geschichte, Genuss und Gesundheitsangebote, noch dazu so nah an der Metropolregion München – das bietet in Bayern wohl nur das Tegernseer Tal. Dieses Reiseziel zu erkunden, sich damit vertraut zu machen und mit seinen Menschen ins Gespräch zu kommen, bietet der neu vorgelegte Reiseführer zum Tegernseer Tal. Und: als zertifizierte Tegernseer Heimatführerin bringe ich Ihnen auch gerne persönlich das Tegernseer Tal nahe.

Unter HEIMAT auf meiner website finden Sie meine Führungs-Angebote – oder Sie nehmen Kontakt auf und wir bieten Ihnen ein maßgeschneidertes Programm.