Bei den Wittelsbachern daheim

Bei den Wittelsbachern daheim

Wir schauen nicht "unters Kanapee" wie Pfarrer Stefan Fischbacher am Ende des Gottesdienstes scherzte. Aber wir erfahren schon die ein oder andere Anekdote, die mir IKH Helene beim Kaffeetisch verriet. Es geht aber auch ein bisserl um die Geschichte und die Bedeutung, die die Familie noch immer für's Tegernseer Tal hat.  

Zurück